« zurück zur Übersicht

Gerstenkorn


Lena
2009-11-08 19:11:50 / kommentieren
ich habe ein gerstenkorn und bin mir unsicher, ob ich zum augenarzt gehen soll, bzw. ob ich das selbst irgendwie behandeln kann. über ein paar tipps würde ich mich freuen.

Harald
2009-11-13 22:11:45 / kommentieren
Das Gerstenkorn ist nix außergewöhnliches, es kommt sehr häufig vor, gerade wenn das Immunsystem geschwächt ist. Im Grunde entzündet sich dabei nur eine Drüse am Lid, aber klar, es kann ziemlich schmerzhaft und störend sein. Wärme kann sehr hilfreich sein, damit sich das kleine Knötchen entleeren kann. Vielleicht versuchst Du es mal mit dem Auflegen von warmen Kompressen.

Natascha
2009-11-14 23:11:52 / kommentieren
Also wenn die Beschwerden nicht wirklich stark sind, dann musst Du nicht unbedingt zum Augenarzt gehen, und kannst ruhig ein paar Tage abwarten. Wichtig ist nur, dass der Eiter abfließen kann, denn erst dann kann das Gerstenkorn abheilen. Wenn die Beschwerden schlimm sind, dann kannst Du Dir beim Augenarzt eine antibiotische Augensalbe verschreiben lassen.

Daniela
2009-11-16 00:11:35 / kommentieren
Ich möchte dir ja keine Angst machen, aber eventuell muss das Gerstenkorn vom Arzt geöffnet werden, falls es sich nicht von alleine entleert. Aber auch das ist kein Drama, denn der Eingriff erfolgt ambulant. Ich wünsche dir, dass das Ding von alleine verschwindet.



Kommentar

Spamschutz: faea
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema